Wohnungskatzen aller Katzenrassen I spezielle Bedürfnisse

Sie sind hier: Home » Wohnungskatzen aller Katzenrassen I spezielle Bedürfnisse
Wohnungskatzen aller Katzenrassen I spezielle Bedürfnisse 2018-05-18T12:34:53+00:00

Wohnungskatzen aller Katzenrassen benötigen hochwertiges Katzenfutter!

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Für alle verwöhnten Katzenrassen, Langhaar- und Rassekatzen sowie Wohnungskatzen

Fedor® cat Sensitive

Die Ernährung von Wohnungskatzen aller Katzenrassen

Unabhängig welche Katzenrassen, Wohnungskatzen haben ganz spezielle Bedürfnisse.

Auf dieser Webseite finden Sie Erklärungen, weshalb bei Wohnungskatzen aller Katzenrassen eine artgerechte Fütterung so wichtig ist und worauf Sie in jedem Fall bei ihrer Ernährung achten sollten! Im Vergleich zu Freigängerkatzen sind Wohnungskatzen in Bezug auf eine gesunde und artgerechte Ernährung allein uns Katzenhaltern ausgeliefert.

.

Katzenrassen als Wohnungskatzen und deren spezielle Bedürfnisse

In diesem Artikel wollen wir uns hauptsächlich mit den speziellen Bedürfnissen in punkto weiterlesen

Ernährung verschiedener Katzenrassen, welche als Wohnungskatzen gehalten werden, beschäftigen. Lassen Sie uns einleitend kurz die wichtigsten Voraussetzungen in der Haltung von Wohnungskatzen verinnerlichen.

Wenn man eine der zahlreichen Katzenrassen als Wohnungskatzen halten will, dann sollte man sich in jedem Fall für Katzenrassen, welche in ihrem Charakter ruhiger sind entscheiden. Verschiedene Katzenrassen wie zum Beispiel Scottish Fold Shorthair, Britisch Kurzhaar, Türkisch Angora, Perserkatzen und viele andere Katzenrassen, haben eher eine ruhigere und gemütliche Persönlichkeit.

Manche Katzenrassen sind aber sehr unternehmungslustig. Diese sehr aktiven Katzenrassen lassen sich zwar auch als Wohnungskatzen halten, jedoch müssen sie wesentlich mehr und auch gezielt beschäftigt werden. Alle Wohnungskatzen, insbesondere sehr aktive Katzenrassen, sollten deshalb in jedem Fall Spielkameraden haben. Auch wenn man sich viel Zeit für die Beschäftigung von sehr aktiven Wohnungskatzen nimmt, kann man vierbeinige Spielkameraden nur schwer ersetzen. Selbst Katzenrassen mit ruhiger Persönlichkeit brauchen Beschäftigung, aber vor allem auch Gesellschaft. Insbesondere dann, wenn der zweibeinige Spielkamerad zur Arbeit muss!

Wohnungskatzen sind uns Katzenhaltern absolut ausgeliefert, unabhängig um welche Katzenrasse es sich dabei handelt. Während Freigängerkatzen ihr Fressverhalten und ihre Umgebungsreize weitgehend selbst bestimmen können, bleibt Wohnungskatzen nur die Möglichkeit, das hinzunehmen, was wir ihnen anbieten. Wohnungskatzen haben keine Möglichkeit Missverhältnisse, welche wir Menschen in ihrem Lebensraum schaffen, selbst auszugleichen! Dabei ist es sekundär, ob es sich bei Wohnungskatzen um Mischlingskatzen oder speziell gezüchtete Katzenrassen handelt! Alle Katzenrassen, unabhängig ob sie gemütlich oder aktiv sind, haben, als reine Wohnungskatzen gehalten, spezielle Bedürfnisse.

.

Wohnungskatzen und die ernährungsspezifischen Bedürfnisse aller Katzenrassen

Wie in bereits einem anderen Artikel über die „Mäuserechnung“ für Ihre Freigängerkatze beschrieben, benötigt eine ausgewachsene Freigängerkatze zwischen 15 und 20 Mäuse täglich. In Mäusen finden Katzen viel Flüssigkeit (ca.75%) und vor allem hochwertige tierische Proteine, tierische Fette und pflanzliche Rohstoffe, die von der Maus bereits vorverdaut wurden und so als hochwertige Nährstoffquelle dienen. Die Maus liefert neben vielen Vitaminen auch Mineralien und Spurenelemente, welche in Knochen, Haut, Fell, ja sogar im Gebiss der Maus vorliegen.
Daraus ergeben sich die Grundlagen einer artgerechten Ernährung, unabhängig um welche Katzenrassen es sich handelt, wenn es sich um Wohnungskatzen handelt.

.

1. Der Bedarf an artgerechtem Protein für alle Katzenrassen

Artgerechtes Protein ist für alle Katzenrassen gleichermaßen wichtig. Katzen sind Beutetierfresser – also Fleischfresser und keine Pflanzenfresser. Gerade im Bereich der Proteine ist diese Tatsache besonders zu beachten.
Alle Proteine bestehen aus verschiedenen Aminosäuren und darunter gibt es auch sogenannte für alle Katzenrassen essentielle Aminosäuren. Aminosäuren also, die keine der unterschiedlichen Katzenrassen selbst produzieren können. Diese essentiellen Aminosäuren müssen mit der Nahrung zugeführt werden. Ein Teil dieser essentiellen Aminosäuren sind jedoch nicht in pflanzlichen Proteinen, sondern nur in Fleisch vorhanden. Aus diesem Grund muss gesundes und artgerechtes Katzenfutter für alle Katzenrassen viel Fleisch beinhalten. Hält man also Wohnungskatzen, dann sollte man sich die Zusammensetzung im Bezug von artgerechtem Protein besonders gut ansehen! Wie Sie laut den Angaben auf einer Futterverpackung die gelieferte Proteinqualität selbst feststellen können, darüber finden Sie genauere Informationen im Artikel „Protein ist nicht Protein“.

.

2. Der Bedarf an artgerechten Fetten für alle Katzenrassen

Artgerechte Fette sind die größten Energielieferanten und für alle Katzenrassen sehr wichtig. In Fetten gibt es Fettsäuren, welche für alle Katzenrassen essentiell sind. So zum Beispiel Arachidonsäure, welche zu der Gruppe der mehrfach ungesättigten Fettsäuren gehört. Alle Katzenrassen müssen Arachidonsäure über die Nahrung aufnehmen, da sie diese für stoffwechselphysiologische Funktionen unbedingt benötigen. Freigängerkatzen können ihren Bedarf an essentiellen Fettsäuren durch das Verspeisen von Beutetieren selbst decken. Wohnungskatzen sind dem Halter jedoch zu 100% ausgeliefert. Informieren Sie sich also, wieviel und welche tierische Fette tatsächlich in Ihrem Katzenfutter sind. Wie Sie selbst feststellen können, welche Fettquellen Sie Ihrer Wohnungskatze mit Ihrem Katzenfutter zur Verfügung stellen, das erfahren Sie im Artikel „Einzel- oder Gruppendeklaration“.

.

3. Der Bedarf an artgerechten Kohlenhydraten für alle Katzenrassen

Getreide enthält viele Kohlenhydrate und somit auch viel Energie sowie zahlreiche andere wichtige Nährstoffe wie zum Beispiel wertvolle Vitamine, welche ebenfalls alle Katzenrassen benötigen.
Da es unter den Katzenrassen keine Pflanzenfresser, sondern nur Beutetierfresser gibt, ist auch der Verdauungsvorgang aller Katzenrassen einem Beutetierfresser angepasst.
Selbst wenn Freigängerkatzen die Möglichkeit hätten, würden sie den Getreidevorrat eines Landwirtes nicht plündern. Jedoch haben sie im Gegensatz zur Wohnungskatze den Vorteil, Mäuse zu verspeisen und diese liefern Freigängerkatzen vor- bzw. anverdautes Getreide und andere durch die Vorverdauung hoch aufgeschlossene pflanzliche Rohstoffe.
Eine hohe Aufschließung von pflanzlichen Rohstoffen, wie Getreide, ist für alle Katzenrassen unumgänglich. Wohnungskatzen haben keine Möglichkeit, Mäuse samt vorverdautem Getreide zu verspeisen. Durch das Kochen oder Erhitzen von Getreide erreicht man zwar auch einen gewissen Grad der Aufschließung, jedoch kommt man der Form der Vorverdauung nicht gleich. Das bedeutet für alle Katzenrassen eine schlechte Verdaubarkeit des Futters sowie eine Belastung ihrer Verdauungsorgane. Mehr Informationen über die Möglichkeit eine artgerechte Aufschließung zu erreichen, finden Sie im Artikel „Verarbeitung“.

.

♥  Fedor® Katzenfutter Zusatzinformationen

Für alle Katzenrassen ist die Abstimmung des Katzenfutters auf den pH-Wert des Harns lesen

sehr wichtig. Fedor® cat Sensitive wurde deshalb unter den Aspekt einer gezielten pH-Kontrolle entwickelt und bietet alle nachfolgend angeführten Vorteile und Besonderheiten.

  • Bierhefe, Lecithin sorgen für eine gesunde Haut und ein dichtes, glänzendes Fell, besonders für Langhaarkatzen zu empfehlen.
  • Hoher Gehalt an ungesättigten Fettsäuren.
  • Spezielle Leinsaat und Meeres-Zooplankton (Krill) liefern wertvolle Omega-3-Fettsäuren.
  • Besonders gut verträglich durch Reis, leicht verdauliches Geflügel.
  • Taurin für bessere Verdauung (Bildung von Gallensalzen in der Leber) als Unterstützung der Herzfunktion und für optimale Sehkraft.

♥ Die Rohstoffe, Zusatzstoffe und Qualität

Die genauen Details dazu weiterlesen

Die Einzeldeklaration der Rohstoffe:

* Durch genaue Rohstoffbezeichnungen transparente und nachvollziehbare Premium Qualität.

Hohe Proteinqualität:
* 85 % tierisches Protein aus Geflügel (Huhn, Truthahn) und Meerestieren (Krill, Hering).

Die verwendete Fleischqualität:
* Fleischerzeugnisse stammen ausschließlich von Tieren, die für den menschlichen Verzehr als tauglich beurteilt wurden!

Dieses Produkt wird hochwertig verarbeitet:
* Durch eine spezielle Verarbeitung sehr leicht verdaulich (Extrudierte Futterkroketten)!

Hergestellt wird dieses Produkt:

  • ohne künstliche Farbstoffe
  • ohne künstliche Geschmacksstoffe
  • ohne künstliche Konservierungsstoffe
  • ohne Verwendung von Weizen
  • ohne Sojaprotein
  • ohne Rind
  • ohne genmanipulierte Rohstoffe

Die Haltbarmachung:

  • Mit natürlichen Antioxidantien haltbar gemacht: natürliches Vitamin E

Was außerdem wichtig ist:

  • Fedor® Produkte sind bei „PETA“ als tierversuchsfreie Produkte gelistet

♥ Die Zusammensetzung von Nährstoffen

Die genauen Details dazu öffnen

Zusammensetzung:
– Geflügelfleischmehl 35%
– Reis 25%
– Geflügelfett
– Roggen (gemälzt)
– Kartoffelstärke
– Ei (getrocknet)
– Meeres-Zooplankton (Krill) gemahlen 2,50%
– Bierhefe 2,50%
– Geflügelleber (hydrolisiert)
– Heringsmehl
– Traubenkernexpeller
– Johannisbrotschrot
– Leinsaat 1,10%
– Guarkernmehl
– Natriumchlorid
– Fructo-Oligosaccharide

Analytische Bestandteile:
– Protein 32,00%
– Fettgehalt 19,00%
– Rohfaser 2,00%
– Rohasche 7,50%
– Feuchtigkeit 10,00%
– Calcium 1,10%
– Phosphor 0,90%
– Natrium 0,40%
– Magnesium 0,10%

Technologische Zusatzstoffe:
– Lecithin 2.000 mg
Stark tocopherolhaltige
Extrakte natürlichen Ursprungs
(= natürliches Vitamin E) 80 mg

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg:
– Vitamin A 14.000 I.E.
– Vitamin D3 1.400 I.E.
– Vitamin E 140 mg
– Vitamin B1 15mg
– Vitamin B2 25 mg
– Vitamin B6 15 mg
– Vitamin B12 100 mcg
– Nicotinsäure 150 mg
– Ca-D-Panthotenat 45 mg
– Folsäure 3 mg
– Vitamin C 50 mg
– Biotin 1250 mcg
– Cholinchlorid 2400 mg
– Taurin 1400 mg
– Fe 585 mg
– Cu 15 mg
– Zn 150 mg
– Mn 50 mg
– Selen 0,15 mg
– Jod 2,5 mg

♥ Taurin und die Bedeutung in Fedor® Katzenfutter

Taurin ist ein wichtiges Verdauungsenzym und eine essentielle Aminosäure. Die weiter

Katze kann Taurin wenig bis gar nicht selbst im Organismus produzieren. Somit muss Taurin mit der Nahrung aufgenommen werden.

In der Natur bekommt die Katze Taurin durch das Verspeisen ganzer Beutetiere automatisch zugeführt. Taurin (=Aminosäure) wird mit dem Gallensaft in den Dünndarm abgegeben; die Synthese (Herstellung) erfolgt in den Leberzellen.

  • Taurin dient bei der Vorbeugung und Behandlung von schweren Herzerkrankungen und dilatativen Kardiomyopathien. Diese Aminosäure ist für die Katze essentiell!
  • Taurin ist auch ein Antioxidans gegen freie Radikale (vor allem bei älteren Tieren).
  • Taurin wirkt im Organismus als Katalysator für die Bildung von Gallensalzen durch die Leber. Der Ca+ Austausch zwischen Zelläußerem und Zellinnerem wird auch beeinflusst.
  • Taurin unterstützt die Herztätigkeit und wirkt oxidationshemmend auf die Zelle.
  • Natürliche Taurinquelle: alle Arten von Fleisch.

♥ Die Futtermenge und Anleitung zur Fütterung

Die genauen Details dazu öffnen

Bei Katzen sollte Futter immer frei zur Verfügung stehen. Katzen fressen sehr häufig, dann jedoch jeweils kleine Mengen, das schont die Verdauung.

Durchschnittswerte für die Fütterung finden Sie in der unten stehenden Tabelle.

+) Frisches Trinkwasser sollte immer zur freien Verfügung stehen.

♥ Empfohlene Futtermengen pro Tier in g/Tag

Wohnungskatzen, Katzenrassen

Zum Fedor® Shop für alle Fedor® Vorzugskunden

Jetzt für Wohnungskatzen online bestellen
Preise

.

Hundefutter kaufen und Katzenfutter online bestellen - Kennenlernrabatt

Zahlungs- und Lieferungsbedingungen  lesen

Hinweis – Neukundenrabatt für Österreich:

  • Die kostenfreien Medien versenden wir gerne in alle Länder!
  • Die Kennenlern-Aktion -30% Rabatt wenn Sie als Neukunden bei Fedor® Hundefutter einkaufen oder Katzenfutter online bestellen, ist zur Zeit nur für Österreich gültig.
  • Die -30% Kennenlernaktion kann nur für eine erste Bestellung bzw. für Neukunden zum Kennenlernen und ausprobieren von Fedor® angefordert werden.
  • Fedor® Partner können an der Aktion nicht teilnehmen!

So einfach geht’s

  1. Mit dem Futterkalkulator die richtige Produktsorte und Verpackungsgröße ermitteln.
  2. Sie senden Ihre Auswahl ab und erhalten in wenigen Minuten Bestätigungs-E-Mail (gesetzlich vorgeschriebenen). Bitte kontrollieren Sie gegebenenfalls Ihren Spamordner und klicken Sie im E-Mail auf den Bestätigungslink.
  3. Danach erhalten Sie Ihre Bestellbestätigung und Ihre Rabatt-Gutschrift per E-Mail.
  4. Sie erhalten auch eine E-Mail mit Ihrer Kundennummer und Ihren Benutzerdaten für künftige Bestellungen, welche Sie dann zu jeder Zeit selbst im Fedor® Online Shop durchführen können.
  5. Die Auslieferungen aller Bestellungen erfolgen an jedem Werktag bis 11:00 Uhr
  6. Die Zustellungen erfolgen in der Regel schon am nächsten Werktag nach Auslieferung mit der Post
  7. Die Rechnung, wenn Sie Fedor® Hundefutter kaufen oder auch Katzenfutter online bestellen finden Sie in Ihrem Paket. Vom Rechnungsbetrag ziehen Sie Ihre Rabatt-Gutschrift ab und überweisen innerhalb von 7 Tagen den Betrag der Rechnung, abzüglich Ihrer Rabattgutschrift, auf das in der Rechnung angeführte Bankkonto.
Fill out my online form.