Über die Zusammenhänge von Fütterung und gesundem Wachstum bei Junghunden!

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Fedor® dog’s Young speziell für Junghunde

Speziell für die Aufzucht von Junghunden ab dem 3. Lebensmonat entwickelt.

* Speziell abgestimmt auf den Bedarf wachsender Hunde; ermöglicht ein gleichmäßiges, moderates Wachstum!

*Stabiler Knochenbau, kräftige Muskulatur und Vitalität sind das Resultat der Aufzucht mit Fedor Young.

* Bierhefe und Lecithin sorgen für eine gesunde Haut und ein dichtes, glänzendes Fell!

Eiweissversorgung Junghunde

Das Wachstum bei Junghunden

Erklärung:

  • Sehr oft ist es eine Fehlmeinung das Junghunde Aufgrund einer zu hohen Eiweißaufnahme zu schnell wachsen.
  • Eine Studie welche mit jungen Doggen durchgeführt wurde zeigt sehr deutlich das die Wachstumskurven bei 30%, 13% und 21% im Wesentlichen gleich verläuft.
  • Vielmehr ist meist eine zu hohe Energieversorgung, durch zu große Mengen an Nahrung welche oft zur freien Verfügung für den Junghund steht, zu reichhaltige Fette in der Ernährung, oder Kalziumüberschuss was zum zu schnellen Wachstum bei Junghunden führt.

.

Häufigkeitsverteilung

Die Häufigkeitsverteilung von Fütterungsfehlern bei 90 Junghunden (2-12 Monate) mit und ohne Störungen der Skelettentwicklung

Erklärung:

  • Diese Grafik zeigt deutlich die häufigsten Fehler in der Fütterung bei Junghunden.
  • An 1 Stelle steht Übergewicht gleich gefolgt von Ca- Überschuss.

Ca- Überversorung bei Junghunden

  • Ca – Überschuss während des Wachstums kann zu Skelettproblemen führen. Neuere Untersuchungen haben gezeigt, dass hohe Ca-Gehalte im Futter (3,3 % Ca) zu Hypercalcämie u. Hyphophosphatämie führen kann.
  • Während ältere Hunde mit einer Verminderung der Absorption auf Ca – Überschuss reagieren, ist dies bei jungen Hunden nicht der Fall (fehlende hormonale Steuerung!).
  • Überschüssiges Ca wird in die Knochen eingelagert und kann zu graduellen Verdickungen und höherer Knochendichte führen. Spätere Skelettprobleme sind die Folge.
  • Eine Ergänzung von Kalkpräparaten zu einem ausgewogenen Welpen- bzw. Junghundfutter sollte daher vermieden werden.
  • Im Futter: max. 2,5 % Ca; max. Ca : P 2,5 zu 1 (Quelle AAFO)

.

♥ Die Rohstoffe, Zusatzstoffe und Qualität von Fedor® dog’s Young

Die genauen Details dazu weiterlesen

Die Einzeldeklaration der Rohstoffe:

* durch genaue Rohstoffbezeichnungen transparente und nachvollziehbare Premium Qualität Hohe Proteinqualität:
* 80% tierisches Protein aus Geflügel (Huhn, Truthahn) und Hering fördert den Muskelaufbau.

Die verwendete Fleischqualität:
* Fleischerzeugnisse stammen ausschließlich von Tieren, die für den menschlichen Verzehr als tauglich beurteilt wurden!

Dieses Produkt wird hochwertig verarbeitet:
* durch eine spezielle Verarbeitung sehr leicht verdaulich (Extrudierte Futterkroketten)!

Hergestellt wird dieses Produkt:

  • ohne künstliche Farbstoffe
  • ohne künstliche Geschmacksstoffe
  • ohne künstliche Konservierungsstoffe
  • ohne Sojaprotein
  • ohne Rind
  • ohne genmanipulierte Rohstoffe

Die Haltbarmachung:

  • Mit natürlichen Anitoxidantien haltbar gemacht: natürliches Vitamin E

Was außerdem wichtig ist:

  • Fedor® Produkte sind bei „PETA“ als tierversuchsfreie Produkte gelistet

♥ Die Zusammensetzung von Nährstoffen

Die genauen Details dazu weiterlesen

Zusammensetzung:
– Geflügelfleischmehl 26%
– Mais, Gerste, Maisfuttermehl
– Heringsmehl 5%
– Reis
– Geflügelfett
– Pflanzenöl (Palm, Kokos)
– Rübentrockenschnitzel, entzuckert
– Bierhefe getrocknet 2,50%
– Ei, getrocknet
– Johannisbrotschrot
– Geflügelleber hydrolisiert
– Natriumchlorid
– Kaliumchlorid

Analytische Bestandteile:
– Protein 28,00%
– Fettgehalt 14,00%
– Rohfaser 2,80%
– Rohasche 7,00%
– Feuchtigkeit 10,00%
– Calcium 1,3%
– Phosphor 1,0%
– Natrium 0,35%

Technologische Zusatzstoffe:
– Lecithin 3200 mg
– stark tocopherolhaltige Extrakte natürlichen Ursprungs
(=natürliches Vitamin E) 58 mg

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg:
– Vitamin A 14.000 I.E.
– Vitamin D3 1.400 I.E.
– Vitamin E 140 mg
– Kupfer (als Kupfer-II-Sulfat) 5 mg
– Eisen (als Eisen-II-Sulfat) 200 mg
– Mangan (als Mangan-II-Oxid) 40 mg
– Zink (als Zinkoxid) 150 mg
– Jod (als Kalium-Jodit) 2,0 mg
– Selen (als Natrium-Selenit) 0,15 mg

♥ Die Futtermenge und Anleitung zur Fütterung von Fedor® dog Young

Die Durchschnittswerte für die Fütterung von weiterlesen

Junghunden sind in der unten stehenden Tabelle aufgeführt. Die richtige Futtermenge lässt sich am besten über eine regelmäßige Gewichtskontrolle des Hundes ermitteln.

  • Futter mit hoher Verdaulichkeit und hohen Nährstoffgehalten, das auf den Bedarf im Wachstum abgestimmt ist (FEDOR Young).
  • Fütterung von 3-4 Mahlzeiten in den ersten 4-6 Monaten. Danach 2 x täglich.
  • Die Futtermenge sollte so bemessen werden, daß die mittlere Wachstumskurve der Rasse eingehalten wird.
  • Überfütterung bzw. Fütterung auf maximales Wachstum sollte wegen der Gefahr von Skelettproblemen – besonders bei großen Hunderassen unbedingt vermieden werden. Ideal ist, die Futtermenge bei „verfressenen“ Junghunden auf 80-85 % der freien Futtermenge zu rationieren oder einen Fastentag in der Woche einzulegen.
  • Auf die Zufütterung von Mineralstoffen (Kalk!) oder Vitaminen sollte bei Fütterung von Fedor® dogs Young verzichtet werden.
  • Der Vergleich des individuellen Gewichtsverlaufes mit der rassetypischen Wachstumskurve wird empfohlen.

+) Aufgrund der individuellen Unterschiede der Welpen verschiedener Rassen können die angegebenen Mengen bis zu 20 % unter- oder überschritten werden.
+) Frisches Trinkwasser sollte immer zur freien Verfügung stehen.

♥ Empfohlene Futtermengen pro Tier in g/Tag

Kostenfreie Lieferung ab € 35,00 für Österreich, ab € 50,00 Deutschland und andere EU Länder!

(Bei Bestellungen unter € 35,00 müssen wir anteilige Lieferkosten berechnen, welche je nach Land, während dem Bestellvorgang angezeigt werden.)

-30% Hundefutter Aktion – Hundefutter Aktion speziell für Junghunde nur gesundes Welpenfutter!

Wählen Sie einfach Ihr Land aus

Klick!